Persönlichkeit · 05. März 2021
grau -weise oder alt
„Grey ist beautiful – killen graue Haare das Business von Frauen“
Jahreszeiten · 21. Dezember 2020
Wintersonnenwende und Rauhnächte
Wintersonnenwenden 2020. Dieses Jahr ist der 21.12.2020 durch das Zusammentreffen von Jupiter und Saturn besonders magisch.
Jahreszeiten · 09. Dezember 2020
Sperr-oder Dunkelnächte
Sperr- oder Dunkelnächte Die Sperrnächte beginnen für mich am 08. Dezember, dem Anna-Tag oder auch Mariä Empfängnis. Woher kommt der Begriff Sperrnächte eigentlich- vermutlich vom zusperren, aussperren, loslassen. Früher war Mitte November oder am Kathareintag, dem 25.11. die Arbeit auf dem Feld beendet, es folgte meist der erste Wintereinbruch, die Tiere waren im Stall, die Ernte eingebracht, die Häuser wurden winterfest gemacht und das Leben kam zur Ruhe und es war Zeit zur inneren Einkehr.
Jahreszeiten · 17. Januar 2016
“Kannst du mir sagen, wie viel eine Schneeflocke wiegt?”, fragte eine Kohlmeise eine Wildtaube. “Ein Nichts von einem Nichts”, antwortete sie. “Da muss ich dir etwas Erstaunliches erzählen”, sagte die Kohlmeise. “Ich sass auf einem Tannenzweig nahe am Stamm, als es zu schneien anfing, nicht heftig, es war kein Schneesturm, nein, so leise wie ein Traum. Da ich nichts Besseres zu tun hatte, zählte ich die Schneeflocken, die auf den Zweigen und Nadeln meines Astes hängen blieben....
05. Januar 2016
Bin ich allergisch, habe ich die Nase voll, sind es bereits die Haselpollen im viel zu warmen Winter oder geht mir etwas oder jemand gegen den Strich? Kennen Sie das auch: Sie sitzen entspannt mit Freunden beim Essen und müssen plötzlich Niesen, die Augen jucken und tränen und das alles schon ohne das Sie was gegessen haben? Könnte es sein, dass Sie gerade allergisch auf ein Thema waren oder auf Personen am Tisch oder in der Umgebung, z.b. die Bedienung oder ging jemand vorbei mit einem...
Persönlichkeit · 04. Januar 2016
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
Persönlichkeit · 01. Januar 2016
Die zwei Wölfe Ein alter Indianer sprach mit seinem Enkelsohn über das Leben. „In mir wütet ein Streit“, sagte er zu dem Jungen. „Es ist ein heftiger Streit zwischen zwei Wölfen. Der eine Wolf ist schlecht – er besteht aus Wut, Eifersucht, Gier, Größenwahn, Schuld, Groll, Lügen, Stolz, Überheblichkeit und Egoismus. Der andere Wolf ist gut – er ist Freude, Friede, Liebe, Hoffnung, Gelassenheit, Demut, Freundlichkeit, Freigiebigkeit und Mitgefühl. Auch in dir wütet dieser...