Bio-Resonanz-Praxis

Bio-Resonanz wird für die meisten Menschen mit der gerätegestützen Bioresonanztherapie verbunden.

Es gibt aber auch die gerätefreie Bio-Resonanz-Therapie oder besser Kinesiologie.

 

Ich arbeite in meiner Bioresonanz-Praxis  mit beiden Verfahren

 

Wenn Sie fragen warum?

Einfach, weil mir viele Jahre "Klassische Bioresonanztherapie" gezeigt haben, es gibt soviel mehr zwischen Himmel und Erde als wir uns oft vorstellen können.

 

Denken Sie nur an die Quantenphysik, die heute auch viele Belege dafür hat das alles mehr Schwingung als Materie ist.

 

Dann möchte ich außer den klassischen Anwendungsgebieten wie Allergien, Schmerzen, etc.ja evtl. auch seelische oder emotionale Themen behandeln und das ist für mich transparenter und dem Klienten gegenüber fairer wenn ich das über Arm- oder Muskeltest mache, so das nachvollziehbar ist was da passiert. Zusätzlich kann ich dabei jederzeit auch fragen ob wir zu dem Thema überhaupt arbeiten dürfen zum höchsten und besten Wohle aller Beteiligten. 

 

Das fragt ein Bioresonanzgerät so nicht, zwar kann es auch Emotionen testen aber das Gerät sieht immer nur die Person die die Elektroden in der Hand hält, nicht das Umfeld. 

Wir leben aber in einem Gesamtsystem und es gibt unendlich viele Interaktionen auch mit anderen Wesen, denen wir ja auch nicht schaden wollen bzw. sollen.

 

Oft möchte man ja auch die Ursache wissen, wann ist ein Problem entstanden, welche Emotionen oder Ereignisse sind dafür ursächlich mit verantwortlich, all das kann ich über die Bio-Resonanz-Kinesiologie viel schneller und effektiver abfragen und klären.